Calling – Laura Heinecke & Company

Eine Tänzerin und ein Musiker begegnen sich auf der Bühne. Im Dialog, dieser scheinbar so verschiedenen „Stimmen“, werden wie im Kaleidoskop immer neue Bilder und Facetten der Liebe – des Liebens – aufgerufen. Entfernt und nah, ein Fisch, eine Leiter, Wasser, hinter Glas und auf der Haut, Klopfen, Klänge, Töne, Musik. Nicht begleitet die Musik den Tanz, noch wird hier nach der Musik getanzt. Ein ungleiches Paar, auf gleicher Augenhöhe. Eine Gratwanderung zwischen Sehnen und Leichtigkeit. 

Dieses Stück von Laura Heinecke (Tanz) und Arne Assmann (Musik) nimmt einen mit auf eine sinnliche Bilderreise, die Klischees zum Thema Liebe mit Abstraktion und einem Augenzwinkern aufzulösen weiß und dabei doch die Brisanz nie verliert.

Konzept und Idee: Laura Heinecke und Arne Assmann
Tanz: Laura Heinecke
Musik: Arne Assman
Choreographie/Dramaturgie: Lea Kieffer und Stephanie Scheubeck

Daten:
Feb. 2016: DOCK 11 Berlin
2012/ 2013: fabrik Potsdam, Kuze Potsdam, FreiLand Potsdam, Tanztangente Berlin, T-Werk Potsdam                                                          

 Presse:
” federleicht und wunderschön “ -PNN
” überzeugend poetische Bilder “ -Maz